Immobilien privat verkaufen? Besser nicht.
Immobilien privat verkaufen? Besser nicht.

Immobilien privat verkaufen? Ist nur unter ganz gewissen Umständen sinnvoll. Oder: eigentlich nicht einmal dann!

Viel besser fahren Sie immer mit der Expertise Ihres PlanetHome-Maklers – gerade auch dann, wenn eine große Nachfrage nach Ihrer Immobilie herrscht.

Der Verkauf einer Immobilie erfordert viel Zeit, Engagement und Know-how, er ist für viele eine Einmal-im-Leben-Entscheidung für die es kein Trocken-Training gibt.

Interessenten möchten professionell informiert und betreut werden. Wir geben Ihnen hier wichtige Tipps für einen sicheren Immobilienverkauf in Eigenregie:

1) Viel Zeit investieren und zeitlich flexibel sein

Um die zahlreichen, teils immobilienrechtlichen Fragen von Interessenten beantworten zu können, sind ständige Erreichbarkeit und zeitliche Flexibilität empfehlenswert. Beides ist notwendig, um möglichst viele Interessenten zu erreichen und Besichtigungen zu verschiedensten Tageszeiten zu ermöglichen. Verhandlungen mit potenziellen Käufern sind zudem recht zeitintensiv.

2) Professionelle Präsentation

Sorgen Sie während der Besichtigungen für ein ansprechendes Ambiente und eine professionelle Präsentation Ihrer Immobilie. Fragen von Interessenten müssen Sie ehrlich und umfassend beantworten – Sie sind für die Richtigkeit der Angaben rechtlich verantwortlich.

3) Dokumente zusammenstellen

Interessenten erwarten u.a. Grundbuchauszug, Katasterplan und aktuelle Grundrisse inkl. Wohn- und Nutzflächenangaben die Sie bereitstellen müssen. Durch die Energieeinsparverordnung ist es für Eigentümer zudem zwingend erforderlich, den jeweilig für das Objekt vorgesehenen Energieausweis vorzulegen. Sie können diesen z.B. auf unserer Homepage erhalten.

4) Zielgruppenanalyse

Welche Besonderheiten bietet Ihre Immobilie: Wer könnte sich für eine Immobilie mit diesen Eigenschaften interessieren, für wen kommt diese hingegen nicht in Frage? Auf diesem Wege ermitteln Sie Ihre Zielgruppe. Recherchieren Sie, wie und wo diese Personen nach Immobilien suchen.

5) Ein wirkungsvolles Exposé erstellen

Repräsentative Fotos (Innen- und Außenaufnahme) sowie alle für Interessenten relevante Informationen zu Ihrer Immobilie müssen erstellt, zusammengetragen und verständlich sowie ansprechend aufbereitet werden.

6) Zielgruppenspezifisches Marketing betreiben

Ermitteln Sie die idealen Vertriebswege für Ihre Zielgruppe: Für den Verkaufserfolg gilt es, die Vor- und Nachteile der einzelnen Medien zu vergleichen und diejenigen auszusuchen, mit denen Sie Ihr „Werbebudget“ optimal nutzen, um Ihre Zielgruppe effizient zu erreichen.

7) Käufer von Interessenten unterscheiden

Führen Sie Gespräche, um potenzielle Käufer von Interessenten zu unterscheiden. Überzeugen Sie sich, dass der Käufer bereits die Finanzierung gesichert hat.

8) Den richtigen Marktpreis ermitteln

Ausstattung und Mikrolage Ihres Objektes berücksichtigen und dessen Potenzial erkennen, um die Ertragschancen zu steigern. Ein zu hoher Preis verschreckt viele Interessenten, ein zu niedriger bedeutet Verlust.

9) Den Kauf abwickeln

Wenn Sie Ihren Käufer gefunden haben, ist es wichtig, die Transaktion über einen Notar abzuwickeln. Beachten Sie, dass der Käufer die Zahlung erst nach der Vormerkung im Grundbuchamt veranlassen muss.